Besucherbefragung

Was gefällt Ihnen am Grenzmuseum Schifflersgrund, welche Themen interessieren Sie und was versprechen Sie sich von der Neugestaltung? Diese und noch viele weitere Fragen stellen wir Ihnen bei der aktuellen Besucherbefragung. Eine Teilnahme ist nicht nur an den Feedbackterminals im Eingangsbereich des Grenzmuseums möglich, sondern nun auch online unter dem nachfolgenden Link. Herzliche Einladung und vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Zur Teilnahme an der Besucherbefragung.

Corona: Warnstufe 1

Derzeit gilt im Landkreis Eichsfeld die Warnstufe 1 und somit die 3G-Regel. Besucher des Grenzmuseums müssen ab sofort einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). In den Innenräumen gilt weiterhin Maskenpflicht. Auf dem Außengelände ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich. Schnelltests sind an der Kasse erhältlich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Teststellen in der Umgebung

DRK Testzentrum Gaststätte Pelikan/Hotel Werratal

(Kirchstraße 62, Stadtteil Allendorf)

Terminvereinbarung online unter: https://apo-schnelltest.de/schritt-1?a=13177

DRK Testzentrum BSA 2

(Auf dem Steineckel 3, Stadtteil Sooden)

Terminvereinbarung online unter: https://03.apo-schnelltest.de/schritt-1?a=16177

Testzentrum in der Werrataltherme durch das Team von Physiofit

(Am Gradierwerk 2a, Stadtteil Sooden) 

Montag bis Freitag 8:00-12:00 Uhr ohne Anmeldung

Sonderausstellung: Das Wissen der Region – eine Mitmach-Ausstellung quer durch die Sammlungen des Grenzmuseums Schifflersgrund

Seit dem 2. Oktober präsentiert das Grenzmuseum Schifflersgrund die neue Sonderausstellung „Das
Wissen der Region“ in der Hessenhalle. Die einzigartige Mitmach-Ausstellung zeigt ausgewählte
Archivbestände des Grenzmuseums Schifflersgrund und bittet das Publikum um Mithilfe bei der
Erschließung bzw. Ergänzung der Sammlung.
„Citizen-Science“ – also „Bürgerwissenschaft“ – heißt diese Methode, bei der interessierte Laien und
fachkundige Kenner ihr Alltags- bzw. Spezialwissen zur Verfügung stellen und der Wissenschaft damit
wichtige Hinweise und Antworten liefern können. Für das Wissen der Besucher stehen im
Grenzmuseum zwei Feedbackterminals mit Touchpad bereit. Über die eigens für das
Ausstellungsprojekt erstellte Software kann vorhandenes Archivwissen abgefragt und/oder um
eigenes Wissen oder persönliche Sammlungsbestände ergänzt werden.

30 Jahre Grenzmuseum

Im Podiumsgespräch blicken Wegbegleiter und Zeitzeugen nicht nur auf die Entstehung und Entwicklung des Grenzmuseums zurück, sondern diskutieren auch nach der Perspektive, ja überhaupt nach den gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben und Zugängen von Initiativen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der deutschen-deutschen Teilungsvergangenheit.

Internationaler Kindertag 2021

Geschichte(n) auf der Spur

Angebote für Familien mit Kindern ab 6 Jahre

Im Grenzmuseum Schifflersgrund gibt es heute viel zu sehen. Gemeinsam erkunden wir die Umgebung. Wir treffen wir auf einen langen Zaun, einen hohen Turm und einen sehr löchrigen Weg. Wir hören spannende Geschichten, suchen Spuren, werden zu Hubschrauber-piloten und erkennen von oben ein merkwürdiges grünes Band. Die Suche nach Antworten führt uns kreuz und quer über das weit-läufige Gelände des Grenzmuseums.

Tag des offenen Denkmals – Öffentliche Grenzwanderung

Grenzwanderung

Am Tag des offenen Denkmals lädt eine öffentliche Wanderung am Grenzmuseum Schifflersgrund ein, sich näher über die Geschichte der innerdeutschen Grenze zu informieren. Entlang der ehemaligen DDR-Grenzsperranlagen wie dem Grenzzaun und dem Beobachtungsturm – allesamt denkmalgeschützt – führt die Rundwanderung auf dem früheren Kolonnenweg vom Gedenkstättengelände bis zum Heyerkopf mit Sicht auf das Werratal um Bad Sooden-Allendorf. Anhand von historischen Spuren und greifbaren Geschichten erhalten Sie dabei Einblick in die Geschichte der deutschen Teilung. Die Dauer beträgt rund 2 Stunden. Neben festen Schuhwerk empfiehlt sich dem Wetter angepasste Bekleidung.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen unter per Mail an (Mailadresse bitte erfragen) oder telefonisch unter 036087/98409.